Beliebte Kesseltausch-Aktion geht in neue Runde!

02.04.2018 Vom 1. April bis 30. Juni 2018 haben SHK-Innungsfachbetriebe die Gelegenheit, ihren Kunden bei einem Altgerätetausch einen Bonus von 200 Euro auf ein neues Gasbrennwertgerät zu verschaffen.

                                                                    Bild: FVSHK NRW / electriceye - fotolia.com

Kampagnenpartner und wichtigsten Bedingungen im Überblick

Als Industriepartner sind in diesem Jahr Brötje, Buderus, Viessmann, Wolf sowie Junkers dabei. Laut Teilnahmebedingungen können ausschließlich SHK-Innungsfachbetriebe aus NRW sich an der Aktion beteiligen. Der Einbauort des Altgerätes soll ebenfalls im NRW liegen. Dabei kommt bei der Aktion nicht mehr als ein Gerät pro privatem Haus- bzw. Wohnungseigentümer in Frage. Bei der Prämie handelt es sich um einen Brutto-Betrag von 200 Euro, sprich 168,07 Euro netto zuzüglich 31,93 Euro Mehrwertsteuer. Der Antrag auf die Teilnahme an der Kampagne „Kesseltausch NRW“ muss im Kampagnenzeitraum vor Bestellung, Lieferung bzw. Einbau des Gasbrennwertgerätes gestellt sowie vom FVSHK NRW positiv beschieden werden.

Ausführliche Teilnahmebedingungen für Kunden, Muster „Rückvergütungsschreiben“ für Betriebe, die im Rahmen der Kampagne mit Brötje, Junkers und Wolf zusammenarbeiten sowie das Hinweisblatt für die Abrechnung mit dem Kunden gibt es unter www.kesseltausch-nrw.de.

Fragen Sie Ihren SHK-Innungsfachbetrieb. Einen Fachbetrieb finden Sie in unserer PLZ-basierten Suche.